Presse & News

Erdgasauto Foerderung webDie TIGAS-Erdgas Tirol GmbH nimmt im September 2016 an der neu errichteten Tankstelle an der Stubaitalstraße B183 zwischen Mieders und Fulpmes eine weitere Erdgastankstelle in Betrieb. Flächendeckend stehen tirolweit somit 27 Erdgastankstellen und eine Biogastankstelle in Schlitters zur Verfügung.

Erdgas als Treibstoff erfreut sich in Tirol besonderer Beliebtheit. Nahezu die Hälfte aller Neuzulassungen an Erdgasfahrzeugen entfielen zuletzt auf das heimische Bundesland. Aber auch zahlreiche Gäste aus Deutschland und Italien reisen bereits mit einem Erdgasauto und frequentieren die Tiroler Erdgastankstellen besonders stark in den Monaten August und Dezember. Zur Deckung der steigenden Nachfrage eröffnet daher die TIGAS an der Stubaitalstraße B183 zwischen Mieders und Fulpmes eine weitere Erdgastankstelle und verdichtet damit das bereits flächendeckende Angebot an Erdgaszapfsäulen in Tirol.

Mit der weiteren Erdgastankstelle im Stubaital stehen tirolweit 27 Erdgastankstellen zur Verfügung. An der Biogastankstelle an der B169 in Schlitters können Erdgasautos mit feinstaubfreiem, umweltschonendem, CO2-neutralem Biogas betankt werden. Das Biogas wird im Zillertal aus biogenen Wertstoffen und damit aus heimischen, erneuerbaren Ressourcen produziert. Im Übrigen werden ab 01. Oktober 2016 die Erdgastankstellen in Oberndorf, auf der Ötztaler Höhe in Haiming und am Fürstenweg in Innsbruck in die Betriebsführung der TIGAS übernommen und damit auch dieselben Preise wie an den anderen Erdgastankstellen der TIGAS angeboten. Die TIGAS betreibt damit künftig in Tirol 21 Erdgastankstellen und eine Biogastankstelle.

Sparsam und umweltschonend
In puncto Verbrauch bieten Erdgasautos einen beachtlichen Vorteil gegenüber Benzin- und Dieselfahrzeugen. Für nur rund € 4,- pro 100 km sind die sehr sparsamen Erdgasfahrzeuge deutlich günstiger unterwegs als Fahrzeuge mit herkömmlichen Antriebsarten. Zudem unterstützt die TIGAS die Anschaffung von erdgasbetriebenen Fahrzeugen durch ein attraktives Förderungsprogramm. Erdgasfahrzeuge verursachen keine umweltbelastenden und gesundheitsgefährdenden Feinstaub- und Rußpartikel, die CO2-Emissionen sind deutlich reduziert. Mittlerweile bieten zahlreiche namhafte Autohersteller einige ihrer attraktivsten Modelle mit serienmäßigem Erdgasantrieb an, die in der Anschaffung in etwa so viel kosten wie ein vergleichbares Dieselfahrzeug.

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

oetzbrugger kaharina 3000169

Frau Mag. Katharina Ötzbrugger steht Ihnen für alle Medienanfragen
gerne zur Verfügung.
Tel.: 0512-581084-25025
katharina.oetzbrugger@tigas.at